Aktuell

peter_kofler_startseite

AKTUELLES KONZERT:

  • 29. Mai 2016 - 19:00 Uhr
    Residenz München | Cuvilliés-Theater
    Barockkonzert

    „Per l’Orchestra di Dresda“
    Mit Werken von Heinichen, Rebel, Seyffart, Vivaldi u. a.

    L’ACCADEMIA GIOCOSA (Barockensemble)
    Julian Prégardien, Tenor
    Peter Kofler, Cembalo

    Reinhard Goebel, Leitung

    Infos: www.accademia-giocosa.com

CD Neuerscheinung

transkriptionen_CDCDTipps
NOMINIERT FÜR DEN PREIS DER DEUTSCHEN SCHALLPLATTENKRITIK

Meine neue CD “Transkriptionen” mit Werken von Ravel (Daphnis et Chloé), Fauré, Debussy und Liszt (u. a. Prometheus) ist ab sofort bei iTunes, GooglePlay und Amazon erhältlich. Viel Freude beim Hören…

“…mit ansteckender Detailverliebtheit…” (Crescendo)
“…Eine Goldmedaille für Peter Kofler und eine weitere für die St. Michaels Orgel (München) für ein überwältigendes Klangerlebnis!…” (Der Neue Merker)
“… Kofler beweist mit der vorliegenden Aufnahme einmal mehr sein Gespür für die Rieger-Orgel und das Repertoire des 19. Jahrhunderts…” (Münchner Merkur)

FACEBOOK-NEWS

Peter Kofler - Organist und Cembalist hat L'Accademia Giocosa - Barockensembles Veranstaltung geteilt. ... weiterlesenweniger

VIRTUOSES BAROCK. Das Festkonzert mit L'Accademia Giocosa, Julian Prégardien (Tenor), Leitung: Reinhard Goebel

Mai 29, 2016, 7:00pm - Mai 29, 2016, 2:30pm

„Per l’Orchestra di Dresda“ Antonio Vivaldi, Jean-Féry Rebel, Johann D. Heinichen und Jan D. Zelenka L’Accademia Giocosa | Julian Prégardien, Tenor Leitung: Reinhard Goebel ....................................................................................................... Wir feiern ein Fest der Barockmusik im einmaligen Ambiente des Cuvilliés- Theaters unter Leitung des Dirigent Reinhard Goebel. Er zählt zu den führenden Interpreten der Alte-Musik-Szene. Das Barockensemble L’Accademia Giocosa hat in den letzten Jahren durch seinen frischen Stil, Alte Musik zu präsentieren, und durch Gastspiele, u. a. mit international bekannten Solisten wie der Sopranistin Anna Prohaska, den Blockflötenvirtuosen und Echo-Preisträgern Maurice Steger und Dorothee Oberlinger auch weit über die Grenzen Bayerns hinaus auf sich aufmerksam machen. Solist des Abends ist der junge deutsche Tenor Julian Prégardien.

vor 2 Tagen  ·  

AUDIO

aus CD “Reger & Rheinberger”
Max Reger: “Capriccio” aus op. 129
mit freundlicher Genehmigung vom Label “Querstand”

Neue WEBSEITE - L' Accademia giocosa